[l]

posted 3 months, 1 week ago in #bücher

Zum Beispiel könnte man alle nationalen Pässe durch einen Europäischen Pass ersetzen. Ein Pass der Europäischen Union, in dem der Geburtsort vermerkt ist, aber nicht die Nationalität. Ich glaube, dass allein dies etwas im Bewusstsein der Generation bewirken würde, die mit einem solchen Pass aufwächst. Und das würde nicht einmal etwas kosten. […] Aber das ist nicht genug, setzte er fort.

Seite 392 Die Hauptstadt von Robert Menasse

[l] Objdetect: Eine Plattform zur Visualisierung von Vorhersagen objekterkennender neuronaler Netze

posted 3 months, 4 weeks ago in #publications

Im Rahmen unterschiedlicher Projekte und Qualifizierungsarbeiten entstanden und entstehen eine Reihe neuronaler Netze. Diese Netze dienen entweder der Klassifizierung von Bildern oder dem Auffinden von Objekten in Bildern. Um diese neuronalen Netze besser miteinander hinsichtlich unterschiedlicher Architekturen, unterschiedlicher Hyperparameter oder unterschiedlicher Trainingsdaten zu vergleichen und sie einem breiteren Personenkreis verfügbar zu machen, wurde eine Webseite entwickelt, auf der man trainierte neuronale Netze und Bilder hochladen, eine Objekterkennung starten und die Ergebnisse einheitlich visualisieren kann. Die Webseite soll sowohl für Entwickler neuronaler Netze sein, die Ihre Netze vergleichen wollen, als auch für Forscher, die auf ihren Bildern eine Objekterkennung durchführen wollen.

https://fdhl.info/dhdl-2018-rueckblick/


[l] Generierung von Trainingsdaten für die Handschrifterkennung aus TEI annotierten Dokumenten – Ein Erfahrungsbericht aus dem EU-Projekt READ

posted 6 months, 2 weeks ago in #publications

Zum Trainieren maschineller Lernverfahren zur Erkennung von Handschriften werden Textdaten mit korrespondierenden Bildern benötigt. Die Textdaten liegen häufig im TEI-Format das diverse Möglichkeiten eröffnet, um textuelle und semantische Phänomene auszuzeichnen, weiter können gar eigene Tags oder Auszeichnungsarten eingeführt werden. In diesem Beitrag wird ein im EU-Projekt READ entwickeltes parametrisierbares Tool beschrieben, das mit unterschiedlichen Auszeichnungsstilen in TEI umgehen kann und Textdateien auf Seitenbasis liefert, die zur Zuordnung von Text zu Bilddaten (text-to-image) genutzt werden können und somit zur Aufbereitung von Trainingsdaten für Modelle der Handschriftenerkennung dienen. Die gezeigten Beispiele und Anwendungen stammen alle aus Projekten, die ihre Daten für READ zur Verfügung stellten.

https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/16992